Das erste Gespräch

Plakat_Unterlagen_01_01Einer der grundlegenden Bausteine für Erstellung einer Diagnose und Therapiemethode ist das Anamnesegespräch. Eine sorgfältige Anamnese beinhaltet u.a. physische, psychische und soziale Komponente.

Sowohl die aktuelle Symptomatik, wie auch Ihre vorherige Erkrankungen und Beschwerden werden gründlich erfasst. Ausführliches Erzählen von Seite des Patienten und genaues Zuhören von Seite des Therapeuten legt den ersten Schritt für einen gemeinsamen Therapieweg ein.

Sie als Individuum zu erfassen mit Ihren persönlichen Beschwerdebildern, Vorlieben und Abneigungen stellt mein Ziel in einer Anamnese dar.

Zum ersten Gespräch bitte ich Sie alle Unterlagen ( falls vorhanden) mitzubringen, die im gelben Kasten aufgelistet sind. Laborwerte sind nur dann wichtig, wenn sie nicht älter als 6 Monate sind. Für das Erstgespräch sollten Sie sich genügend Zeit einplanen (ca.60 bis 90 Minuten).