Schwerpunkte

Im Laufe meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin haben sich bestimmte Schwerpunkte in der Praxis
besonders stark hervorgehoben. In diesen Bereichen verfüge ich über Zusatzqualifikationen,
biete Vorträge und Seminare an.

Zu den Schwerpunkten gehört die manuelle Wirbelsäulentherapie nach Sabine Herz, die bei Beschwerden im Bereich des Skelett- und Muskulatursystems eingesetzt wird. Erst wenn ein Haus auf einem geraden Fundament steht, kann man von einem gelungenem Bauwerk sprechen. Genauso ist es mit unserem Körper d.h. das Becken steht hier als Fundament für die Wirbelsäule, die ihren Aufgaben gerecht werden kann,
wenn sie eine solide und gerade Basis vorfindet.

Ein weiterer Schwerpunkt in meinen Behandlungen liegt in der Regulation des Hormonsystems.
Hormone sind in jeder Körperzelle zu finden, somit beeinflussen sie direkt oder indirekt jede Empfindung, Beschwerde oder Erkrankung. Unter Berücksichtigung des Alters, Lebensrhythmus und des eigenen Hormonstaus kommt die „Natürliche Hormontherapie“ immer dann zum Einsatz, wenn das eigene Hormonsystem aus dem Lot geraten ist. Ein Hormonspeicheltest ermöglicht an dieser Stelle eine aussagekräftige Diagnose zu stellen. Themen wie Östrogendominanz, Progesteronmangel, Wechseljahre, PMS, Probleme mit der Schilddrüse und andere hormonbedingte Beschwerden gehören zum Alltag meiner Tätigkeit im Bereich der Frauenheilkunde als Heilpraktikerin.

Die Therapeutische Frauen-Massage TFM  (Fruchtbarkeitsmassage) wird in meiner Praxis entweder ergänzend zu anderen Therapieverfahren, oder auch als alleinige Therapieform durchgeführt. Diese sanfte Art der Massage kann auf das Hormonsystem und körperliche Organe unterstützend wirken.