Natürliche Hormone

Ein großes Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten bietet uns die Naturheilkunde auch in der Frauengesundheit. Dazu gehört die Hormonberatung, die mir besonders am Herzen liegt. Es ist von großer Bedeutung, dass nicht nur der Therapeut, sondern auch Sie selbst über die Zusammenhänge zwischen Ihren Beschwerden, den Hormonhaushalt und anderen Faktoren gut informiert sind.

Das Zusammenspiel der Hormone in unserem Körper hat eine enorme Bedeutung in Bezug auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unsere Stressresistenz, auf Haut, Haare, Gewicht usw. Schon die kleinsten Veränderungen in Hormonsystem, verursacht durch innere und äußere Einflüsse wie: Stress, Erkrankungen, Ernährung, Schwangerschaft, biologische Wandlungsprozesse und synthetische Hormone, können unsere Hormonbalance aus dem Gleichgewicht bringen.

In Folge dessen sind u.a. diese Symptome häufig anzutreffen:

  • Kopfschmerzen /Migräne
  • Wassereinlagerungen
  • Gewichtsprobleme /Hungerattacken
  • Haarausfall
  • Schlafstörungen
  • Panikattacken /Ängste
  • Erschöpfung /Müdigkeit
  • Hyperaktivität /Nervosität
  • Stimmungsschwankungen
  • Vergesslichkeit /Konzentrationsstörungen
  • Hitzewallungen /Schweißausbrüche
  • starke oder zu schwache Menstruationsblutungen
  • Ausbleiben der Menstruationsblutung
  • Reizbarkeit / Depressionen/ Weinerlichkeit

Seit Abbruch (Jahr 2002) der größten medizinischen Hormonstudie der Women’s Health Initiative (WHI) in den USA bei klimaterischen Beschwerden herrscht unter Frauen sehr viel Unsicherheit auf dem Gebiet der Hormonersatztherapie (HET). Ein verstärktes Risiko an Schlaganfall, Herzinfarkt, Brustkrebs sowie Bildung von Blutgerinnseln mit Beinvenenthrombosen und Lungenembolien zu erkranken führte zu vorzeitiger Beendigung der WHI-Studie.

Der Wunsch nach alternativen Therapiemöglichkeiten vor allem rund um das Thema „Wechseljahre“ ist stark im Kommen. Beschwerden wie z.B.: Hitzewallungen, Schlafprobleme, Herzrasen und Blutungsstörungen verursachen beim Teil der Patientinnen so ausgeprägte Beschwerden, dass der Alltag zum Teil nur schwer bewältigt werden kann.

Doch nicht nur die reife Frau ist nach der Suche Ihre Beschwerden naturheilkundlich zu behandeln, auch immer mehr junge Frauen äußern den Wunsch keine synthetische Hormone nehmen zu wollen. Scheuen Sie nicht Ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Sie sind mit Ihren Problem nicht alleine.

Gerne stehe ich Ihnen als kompetente Beraterin und Therapeutin zur Seite.

Um eine gezielte Therapie anfangen zu können führe ich mit Ihnen eine Anamnese durch und lasse Ihren Hormonstatus über einen Speicheltest auswerten. Die ausführliche Anamnese gibt Hinweise darüber, über welche Hormone genau für die Testung in Frage kommen, da es oft nicht notwendig ist, alle Stress- und Geschlechtshormone zu testen. Die Bestimmung der Hormone aus Speichel ist besonders aussagekräftig da nur freie, so genannte aktive Hormonanteile gemessen werden. Dieses Verfahren ist in der Schulmedizin im Bereich der Schilddrüsenhormonbestimmung seit Jahren Standard. Nach einer Auswertung der Ergebnisse bespreche ich mit Ihnen Ihre Zielsetzung und empfehle eine gezielte Therapie mit naturidentischen (bioidentischen) Hormonen in Form von Globulis oder Cremes die homöopathisch zubereitet werden. Als Begleittherapie hat sich die TFM- Therapeutische
Frauen-Massage bewährt, die der Entlastung, Entgiftung und Enspannung des Körpers dient.

Häufigste Indikationen:

  • PMS (Prämestruelles Syndrom)
  • Östrogendominanz / Progesteronmangel
  • Wechseljahrbeschwerden (Klimakterium)
  • Hitzewallungen, Schweißausbrüche
  • instabiles Hormonsystem
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Probleme nach Absetzen der Pille (Post Pill Syndrom)
  • häufige vaginale Pilzinfektionen
  • Myome und Zysten
  • Endometriose
  • Gewichtsprobleme
  • Osteoporose / Osteopenie
  • Depressionen / Stimmungsschwankungen / Reizbarkeit
  • Burnout / Erschöpfung / Müdigkeit / Nebennierenschwäche / Nebennierenerschöpfung
  • ADHS
  • Demenz / Konzentrazionsprobleme
  • häufige Blaseninfektionen / Blaseninkontinenz
  • Schilddrüsenprobleme / Schilddrüsenunterfunktion / Schilddrüsenüberfunktion/ Hashimoto
  • Libidoschwäche
  • Ausbleiben der Menstruation
  • starke Blutungen
  • Einschlafschwerigkeiten / Durchschlafschwerigkeiten